Neu: Keine Versandkosten innerhalb Deutschlands!

0

Ihr Warenkorb ist leer

Bodycurve Cryo-Gel

Hocheffektives Cellulite-Treatment mit Koffein

Inkl. 19% MwSt. Außerhalb Deutschlands zzgl. Versandkosten
Lieferzeit: 2-3 Tage


Der Smart-Aging-Effekt

Kryolipolyse wird in der ästhetischen Medizin sehr erfolgreich beim Bodycontouring oder zur Fettreduktion eingesetzt. Dabei schädigt Kälte (Kryo = griechisch für kalt) Fettzellen, wodurch lästige Pölsterchen schmelzen und verschwinden. Diese Therapie hat Dr. Stefan Duve zum Bodycurve Cryo-Gel inspiriert, das ebenfalls mit Kälte und Frische zu einem überzeugenden Ergebnis führt: Koffein, Menthol und der Extrakt der Corallina-Alge stimulieren die Mikrozirkulation, aktivieren den Stoffwechsel und damit die Durchblutung des Gewebes. Unschöne Dellen an Oberschenkeln und Po werden gemildert, das Hautbild erscheint straffer, fester und glatter.

Die Anwendung

Nach dem Duschen oder Baden oder auch nach dem Workout großflächig auf die trockenen, von Cellulite betroffenen Bereiche auftragen und mit kräftigen, kreisenden Bewegungen einmassieren, bis das Gel vollständig eingezogen ist. Für ein optimales Ergebnis die Behandlung 1 – 2 Mal täglich über mehrere Wochen durchführen. Im Sommer kann man das Gel auch im Kühlschrank aufbewahren, was den Kühlungseffekt noch erhöht.

 

Ein Tipp von Dr. Stefan Duve

„Die Kryolipolyse ist auch ideal für schlanke Menschen, die nur kleine Problemzonen haben – z. B. Fettdepots am Kinn oder die sogenannten Reiterhosen. Wir bieten dieses Coolsculpting in unserem Münchner Aiyasha-Spa an und erzielen damit sehr gute Ergebnisse. Die Behandlung wird in der Regel nicht als schmerzhaft empfunden, zumal wir ausschließlich ein zertifiziertes Gerät einsetzen, dessen Sensoren die Hauttemperatur genau beobachten.“

 

Deutsch